Überspringen zu Hauptinhalt

MODERNER STAAT – STARKE SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT

Nicht erst in der Covid-Krise wurde deutlich, dass die Bundesrepublik Deutschland unter einem erheblichen Reform- und Modernisierungsrückstand leidet. Mangelnde Effektivität staatlichen Handels geht einher mit einem wachsenden Misstrauen und Unverständnis für die Soziale Markwirtschaft. Angesichts steigender Umwelt- und Demographiekosten können…

OFFENE GESELLSCHAFT

Individuelle Freiheit und eine offene sowie vielfältige Gesellschaft sind historische Errungenschaften, jedoch alles andere als selbstverständlich. Populistische Bewegungen, identitätspolitische Vorstellungen und autoritäre Regime bedrohen in vielfältiger Weise unser freiheitliches Gesellschaftsverständnis. Gerade in Zeiten des Wandels und der Verunsicherung müssen die…

GENERATIONEN IM FOKUS

Deutschland muss den Standby-Modus verlassen und die Weichen für das Wohl heutiger wie künftiger Generationen stellen. Das Land kann nicht länger damit warten, die Chancen der Digitalisierung umfassend zu nutzen. Klima, Ressourcenschutz, Demographie und gesellschaftlicher Wandel stellen Herausforderungen dar, die…

DEUTSCHLAND – PARTNER IN EUROPA UND IN DER WELT

Die Weltordnung zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist multipolar. Die Prinzipien der regelbasierten Nachkriegsordnung verlieren an Bindungswirkung, und autoritäre Groß- und Regionalmächte fordern den freiheitlichen Westen kulturell, ideologisch, macht- und wirtschaftspolitisch heraus. Diese Entwicklung erfordert von Deutschland einen größeren Beitrag…

An den Anfang scrollen