skip to Main Content

REPUBLIK21 – R21 – ist eine Ideenschmiede, die neue bürgerliche Politik nachhaltig begründen will:
KRITISCH. UNABHÄNGIG. RELEVANT.

Eine Welt In Aufruhr Und Unordnung

Eine Welt in Aufruhr und Unordnung

Eine Chagall-Ausstellung in Frankfurt nimmt Martin Wiesmann, Initiator und Vorsitzender des Beirats von R21 sowie Managing Partner von Berlin Global Advisors, zum Anlass, über die Zunahme der Gewalt in den internationalen Beziehungen zu reflektieren. Die liberalen Demokratien haben es in der Hand, das Blatt zu wenden. Aber wie?
.
Mehr >

Souveränität Statt Empörung

Souveränität statt Empörung

Die AfD hat in Potsdam über „Remigration“ in großem Stil beraten. Angesichts dessen braucht es rote Linien des rechtsstaatlich Zulässigen und argumentative Souveränität. Empörung alleine hilft jedoch nicht weiter.
.
.
.
.
.
Mehr >

Krisen Folgen Keinem Drehbuch

Krisen folgen keinem Drehbuch

In einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Capital liefert Denkfabrikchef Andreas Rödder eine kurze Geschichte der Krise: Warum wir zu wenig aus ihnen lernen und was wir ändern sollten, um auf künftige Umbrüche besser vorbereitet zu sein.
.
.
.
Mehr >

Das Ende Der Grünen Hegemonie

Das Ende der grünen Hegemonie

Andreas Rödder, Vorsitzender der Denkfabrik R21, hat in einem Essay für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) das Ende der grünen Hegemonie festgestellt. Was aber folgt auf die Erzählung von der großen Transformation?
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Mehr >

„Superreiche“ ZDF-Doku Stellt Steuerlast Falsch Dar & Brüskiert Aufrichtige Unternehmer In Deutschland

„Superreiche“ ZDF-Doku stellt Steuerlast falsch dar & brüskiert aufrichtige Unternehmer in Deutschland

Mit einer Dokumentation über Steuersparmodelle sogenannter „Superreicher“ hatte das ZDF Mitte Dezember für Aufregung gesorgt. Viele Unternehmer fühlen sich nun einem einseitig-feindseligen Bild durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ausgeliefert.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Mehr >

Wenn Wir Jetzt Nicht Eingreifen

Wenn wir jetzt nicht eingreifen

Es erinnert an übelste Zeiten deutscher Geschichte: An der Freien Universität in Berlin werden jüdische Studenten ausgegrenzt und angefeindet. Ähnlich unfassbare Szenen auf den Straßen deutscher Großstädte: Aggressiver Antisemitismus wird offen zur Schau gestellt! Längst ist in unserem Land eine Querfront zwischen Islamisten, Marxisten und intellektuellen Antisemiten entstanden. Die links-akademischen Antisemiten, die jüdische Studenten an den Unis einschüchtern, „sind die gleichen, die bei der Nennung eines ‚falschen‘ Pronomens in Tränen ausbrechen“, schrieb Susanne Schröter kürzlich auf „X“. Die Frankfurter Professorin leitet dort das Forschungszentrum Globaler Islam und ist Mit-Initiatorin der Denkfabrik R21. Hier ihre Analyse der antisemitischen Querfront und was dringend dagegen getan werden muss.
.
Mehr >

"Die grüne Deutungshoheit ist passé"

Die grüne „Hegemonie“ habe „Grenzen des Sagbaren“ immer mehr verengt – und sei nun am Ende, sagt R21-Vorsitzender Andreas Rödder im Interview mit der WELT. Dazu beigetragen habe, dass der Hamas-Terror Probleme ungesteuerter Migration offenlegte. Er sieht ein Szenario, in dem es zu „bürgerkriegsähnlichen Zuständen“ kommen könnte.
.
.
.
.
.
Mehr >

Unwucht Bei FUNK: Gleichbehandlung Des Ungleichen

Unwucht bei FUNK: Gleichbehandlung des Ungleichen

Die FUNK-Berichterstattung blendet die kritische Auseinandersetzung mit Gewalt von Muslimen gegen den Staat und gegen jüdisches Leben aus.
Stattdessen ist die Abwehr eines angeblichen antimuslimischen Generalverdachts die Redaktionslinie. Das unterwandert den Informationsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seine Pflicht zur Ausgewogenheit.
.
.
.
.
Mehr >

Mit Sonntagsreden Gegen Islamismus?

Mit Sonntagsreden gegen Islamismus?

In deutschen Großstädten rufen Islamisten zur Errichtung eines Kalifats auf, feiern den Terror der Hamas und schreien antisemitische Parolen. Und die Politik? Tut noch immer nicht genug, scheut die echte Auseinandersetzung mit Islamismus und muslimischem Antisemitismus. Susanne Schröter, eine der Initiatoren der Denkfabrik R21, erläutert im Interview wer hinter den islamistischen Kundgebungen steckt, welche Ziele diese Organisationen verfolgen und was Islamisten, Linksextremisten und „post-koloniale Intellektuelle“ eint.
.
Mehr >

Back To Top